Freitag, 24. November 2017

Blumenfreitag-Rosen

Hallo zum Friday-Flowerday,

nochmals stehen Rosen bei mir in der Vase und verbreiten einen süßen Duft und gute Laune. 



Ach wie ist das schön, eine Woche vor dem ersten Advent noch Rosen zu haben.


War der Herbst dieses Jahr besonders kurz oder empfinde nur ich das so?


Der Sonnenblumenuntersetzer beendet nächste Woche dann auch seinen Dienst für dieses Jahr und verschwindet bis zum nächsten Herbst.





Auf jeden Fall genieße ich diesen herbstlichen Blumenschmuck.

Gibt es bei euch noch etwas aus dem Garten oder vom Feld?


Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße! Birgit

Freitag, 17. November 2017

Blumenfreitag-Rosen

Hallo zum Friday-Flowerday und meinem 200. Post,

meine Blumen von voriger Woche stehen immer noch in der Vase


und die Bilder von dieser Woche gefallen mir sogar noch besser.




Kurz nach dem nochmaligen Fototermin haben die Dreimasterblumen den Platz geräumt für neue Blumen. Sie stehen jetzt woanders.


Kleine Röschen stehen heute bei mir in der Vase inmitten einer herbstlichen Deko.




Habt ihr meine kleinen Holzpilze entdeckt?


Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.
Lasst uns die Sonnenstrahlen noch einmal genießen, laut den Wetterfröschen sollen es vorerst die letzten sein. Also Hausarbeit liegen und stehen lassen und raus an die Luft.

Liebe Grüße! Birgit

Freitag, 10. November 2017

Blumenfreitag-Dreimasterblume

Hallo zum Friday-Flowerday,

heute sieht es so gar nicht herbstlich bei mir aus.




Die Dreimasterblume (Tradescantia) zeigt im Garten ihren 3. Austrieb dieses Jahr.


Einige Stängel habe ich mir nach Hause geholt.


Jetzt um dieses Jahreszeit achte und beachte ich meine Blumenschätze mehr als im Sommer mit seiner Blütenfülle.



 Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße! Birgit

Freitag, 3. November 2017

Blumenfreitag-Rosen

Hallo zum Friday-Flowerday,

duftende Schönheiten habe ich aus dem Garten nach Hause geholt.


Die Rosen waren stark genug und haben Sturm Herwart vorigen Sonntag standgehalten.
Die Sonnenblumen, die Sturm Xavier überstanden hatten, sind nun von Herwart flach gelegt wurden und auch die Zinnien stehen nicht mehr. Trostlos und wüst sieht es derzeit im Garten aus. Am Wochenende werde ich aufräumen.


Umsomehr erfreue ich mich derzeit an diesem Rosenstiel. Er hat vier Blüten und eine Knospe, die sich auch bald öffnen wird.




 Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße! Birgit

Freitag, 27. Oktober 2017

Blumenfreitag-Johanniskraut

Hallo zum Friday-Flowerday,

diese Woche habe ich mir Johanniskraut aus dem Garten mit nach Hause genommen.


Es gibt noch vereinzelte blühende Triebe.
 

 Sie durften in meine Hervase.




Ich wünsche euch ein schönes Herbstwochenende.
Liebe Grüße! Birgit

Freitag, 20. Oktober 2017

Blumenfreitag-Ringelblume

Hallo zum Friday-Flowerday,

nach einigen Freitagen mit üppigen Blumensträußen geht es heute besinnlich bei mir zu.


Mein Porzellanblumenmädchen präsentiert Ringelblumen. Genau gesagt 8 Stück, denn  so viele Einstecklöcher hat die Porzellanfigur.



Die Ringelblumen im Garten sind noch sehr blühfreudig.

Zeigen möchte ich allerdings Bilder von den Kissenastern. Voriges Wochenende wurden sie stark umschwärmt von Insekten. Leider zeigen die Bilder nicht so viele, wie meine Augen gesehen haben.






Insgesamt waren bei uns in der Gartenanlage so viele Bienen unterwegs, wie ich  im Sommer nicht gesehen habe. Ich habe mich so sehr gefreut.


Ich wünsche euch ein schönes blumiges Wochenende.
Liebe Grüße! Birgit

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Blühende Kastanie im Herbst

Hallo,

das Thema meines Posts ist nicht ganz aktuell, sondern schon ca. 3 Wochen alt.

Ich schlenderte damals im Sonnenlicht durch die Straßen meiner Stadt, als ich glaubte, meinen Augen nicht zu trauen. Da stand doch tatsächlich der Kastanienbaum vor mir in voller Blüte. So etwas hatte ich bis dahin im Herbst noch nicht gesehen. Am nächsten Tag ging ich nochmal mit meiner Kamera hin, um einige Bilder zu machen.


Natürlich habe ich mich darauf hin im Internet kundig gemacht.
Was ich im ersten Augenblick sehr faszinierend fand, ist in Wirklichkeit ein Hilferuf des Baumes, dem es gar nicht gut geht. Ursachen sind vermutlich die Kastanienminiermotte sowie Trockenheit im Sommer. Was jetzt blüht, sind die Knospen, die eigentlich erst nächstes Frühjahr aufgehen sollten. Sie werden dann nächstes Jahr fehlen.




Auch wenn das Thema traurig ist, möchte ich euch die Bilder zeigen, ungewöhlich und interessant sind sie.

Ich bin schon gespannt, was es bei euch zum  *Naturdonnerstag"  zu sehen gibt.

Liebe Grüße! Birgit