Freitag, 15. September 2017

Blumenfreitag-Sonnenblumen

Hallo zum Friday-Flowerday,

bei mir scheint die Sonne in der Wohnung.
Kleine strahlende Sonnen verbreiten Fröhlichkeit und gute Laune, auch wenn es draußen herbstlich kühl und stürmisch ist.





Sonnenblumen sind zur Zeit die Blumen, die mir die meiste Freude machen. 

Ich wünsche euch ein wunderschönes Herbstwochenende.
Liebe Grüße! Birgit

Donnerstag, 14. September 2017

Fette Henne


Hallo,

als ich mir dieses Bild von der Fetten Henne anschaute, dachte ich daran, dass es diese Pflanze eigentlich gar nicht geben sollte.

 

Die Wurzeln bzw Rhizome dieser Pflanze lagen zwei Jahre im Kompost.  Ich hatte damals meine Fetten Hennen etwas verkleinert und das Überschüssige auf den Kompost getan. Im ersten Jahr auf dem Kompost suchte es sich den Weg zum Licht und trieb wieder aus. Alles wurde wieder untergearbeitet. Im nächsten Jahr hatte sie wieder den Weg zum Licht gefunden und trieb noch kraftiger aus.

Wer so einen Überlebenswillen zeigt, gehört nicht auf den Kompost. Nun hat diese Pflanze einen Platz am Gartentor gefunden.

Das  ist mein Beitrag heute zum *Naturdonnerstag"

Liebe Grüße! Birgit

Freitag, 8. September 2017

Blumenfreitag - Flammenblumen

Hallo zum Friday-Flowerday,

heute gibt es noch einmal Flammenblumen (Phlox)  bei mir.



Ich mag den Duft so gern und habe ihn mir noch ein letztes Mal in diesem Jahr nach Hause geholt.






So gar nicht spätsommerlich/herbstlich sieht das aus. Egal, der Herbst wird noch lang genug.

Sicherlich finde ich  bei euch Sonnenblumen, Zinnien und Co.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und lasst es euch gut gehen.
Liebe Grüße! Birgit 

Donnerstag, 7. September 2017

Ein Baum - ein Freund

Hallo ihr Naturfreunde,

voriges Jahr verletzte ein Unwetter einen Baum - einen Freund



so stark, dass er kurz darauf gefällt wurde.


Tage später war nichts mehr von ihm zu sehen.

Ein Jahr ist vergangen und nun wachsen dort kleine Minibäumchen.




Mit dem Rasenmäher wurde nicht darüber gemäht. Ich wünsche mir, dass eine junge Pflanze wieder zu einem stattlichen Baum heranwachsen kann/darf.

Spätestens nächstes Jahr im Spätsommer werde ich hier berichten, wie es mit den jungen Sprößlingen weitergegangen ist.

Das ist mein Beitrag heute zum *Naturdonnerstag"

Liebe Grüße! Birgit

Freitag, 1. September 2017

Blumenfreitag und Bloggeburtstag


Hallo zum Friday-Flowerday,

mein Blog feiert heute seinen 2. Geburtstag.

2 Rosen stehen deshalb heute in den Vasen, für jedes Jahr eine.
Die Vasen zeige ich heute auch zum ersten Mal.






So klein er auch ist, ich mag meinen Blog.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße! Birgit

Freitag, 25. August 2017

Blumenfreitag-Sonnenblumen und Johanniskraut

Hallo zum Friday-Flowerday,

ich habe heute einen spätsommerlichen ja fast schon herbstlichen Strauß.  Wie die Zeit vergeht.
Die Tage werden immer kürzer, die Nächte sind schon recht kühl.
Dabei ist doch noch August - ein Sommermonat.

Bei mir in der Vase stehen heute Sonnenblumen und die Fruchtstände des Johanniskrautes.







Beides stammt wieder aus meinem Garten.
Keine Sorge, es ist noch ausreichend für Insekten und Vögel da.





Bei den Sonnenblumen haben ich eine Sorte, die sich verzweigt und somit viele Blüten bringt.
Da fällt das Abschneiden von einigen Blüten kaum auf.

Johanniskraut



Johanniskraut
Das Johanniskraut hat schon Fruchtstände. Es bringt aber auch noch frische Triebe. Ich lichte  die Fruchtstände etwas aus, damit die Pflanze mehr Kraft für die frischen Triebe hat.

Fruchtstände Jonanniskraut

Blütenknospen Johanniskraut

Ich wünsche euch ein schönes sommerliches  Augustwochenende.

Liebe Grüße! Birgit

Donnerstag, 24. August 2017

Blütengäste

Guten Morgen,

ich habe Glück, dass viele Bienen, Hummeln, Schmetterlinge ... in meinen Garten kommen.
Hier finden sie  Bienen- und Hummelweiden und einen Schmetterlingsstrauch.

Einige von ihnen habe ich auf Bildern "eingefangen".
 
Roter Sonnenhut

Schmetterlingsstrauch

Blaue Kugeldistel


Sonnenblume

Sonnenblume

 Es blüht zur Zeit alles üppig.

Die blaue Kugeldistel blüht bereits zum zweiten Mal. Die erste Blüte schneide ich nach dem Verwelken ab, da kommen sowieso keine Insekten mehr. Rasch treibt die Distel neu aus und bringt eine zweite Blüte.  Davon lasse ich die Samenstände für die Vögel stehen und schneide sie erst im Frühjahr ab.

Das ist mein Beitrag heute zum *Naturdonnerstag"

Liebe Grüße! Birgit